WPC Terrassendielen verlegen

WPC Terrassendielen sind ein absolutes Muss für jeden, der eine schicke und trotzdem pflegeleichte Terrasse haben möchte. Sie sind langlebig und robust, denn die Kombination aus Holz und Kunststoff vereint in Verbindung mit zusätzlichen Additiven das Beste aus beiden Welten. Das macht sie zur eine guten Alternative zu Parkett und Landhausdielen. Wie auch Sie ganz einfach eine Terrasse, Gartenhaus und Carport aus WPC Terrassendielen verlegen können, verraten wir Ihnen hier.

Die Vorbereitung

Mit der richtigen Vorbereitung haben Sie innerhalb kürzester Zeit eine schicke Terrasse im Garten. Markieren Sie zunächst die gewünschte Fläche mit Schnüren oder einem Markierungsspray und vergessen Sie nicht, dabei jeweils etwa 20 Zentimeter in Länge und Breite hinzuzurechnen.

Damit die Terrasse am Ende auf der gewünschten Höhe der Terrassentür liegt, müssen Sie im nächsten Schritt die Fläche tief genug ausheben und dabei ein Gefälle von 2 % von der Terrassentür weg anlegen. Anschließend muss die gesamte Fläche mit einer Rüttelplatte verdichtet werden und bei Wunsch mit einer Frostschutzschicht versehen, damit die Randsteine verlegt werden können.

Mit speziellen Landschaftsbaubeton werden die Randsteine in Position gebracht. Am einfachsten geht das, wenn Sie einen Streifen Beton für den ersten Randstein auftragen, den Randstein aufsetzen, mit einem Gummihammer einklopfen und anschließend mit einer Wasserwaage ausrichten. Danach kann der Innenraum der Terrasse mit weiterem Frostschutzmittel aufgefüllt und mit einer ebenen Splittfläche bedeckt werden.

Das Verlegen der WPC Terrassendielen

Zunächst müssen Sie die Unterkonstruktion planen, die abhängig der Bau- und Verlegeweise der WPC Terrassendielen ist. Werden die Dielen beispielsweise rechtwinklig zum Haus verlegt, muss die Unterkonstruktion parallel zum Haus verlaufen, damit sie wirklich hält.

Nachdem Sie diese montiert haben, fehlt noch die Profilleiste, an der die erste Terrassendiele befestigt wird. Die restlichen WPC Terrassendielen werden mit Montageclips aneinander befestigt.

Nachdem Sie die Terrasse verlegt haben, können Sie sich zurücklehnen und das Ergebnis Ihrer Arbeit genießen, denn WPC ist sehr pflegeleicht und muss bis auf eine gelegentliche Reinigung nicht behandelt werden.