Arbeitsschuhe

Arbeitsschuhe: Auch im Winter geschützt

Arbeitsschuhe und eine Arbeitshose eignet sich für sämtliche Berufe, auch für Außenarbeiten im Winter. Für die kältere Jahreszeit gibt es eigens vorgesehene Winter Arbeitsschuhe. Diese erfüllen meist die Mindest-Norm CI und SRC und in einigen Fällen auch WR und WRU aus. Die Normen kennzeichnen die Kälteisolierung, die Rutschhemmung, die Gesamtbeständigkeit des Schuhs sowie die Beständigkeit des Schuhoberteils. Somit sind alle wichtigen Faktoren erfüllt für einen Winter-Arbeitsschuh. Für das Innenfutter des Schuhs werden Thinsulate-Materialien oder andere abriebfeste Kunstfelle verarbeitet. Das Obermaterial besteht meist aus einem hydrophobierten oder wasserabweisenden Glattleder. Winter Sicherheitsschuhe Cofra gibt es mit konventioneller Stahlkappe- und Sohle. Ein etwas kostspieliger Punkt wäre eine Alu- oder Kunststoffkappe. Diese besitzen eine noch bessere kälteisolierende Schutzwirkung.

Nicht nur schützend, sondern auch modisch!

1970 Jahren kamen Stahlkappenstiefel ganz groß in Mode und gewannen Popularität als Modeartikel. Dieser Trend kam aus der Skinhead-Szene. Die Mitglieder der Szene trugen schwere Stiefel außerhalb der Arbeitszeit. Diese Stilrichtung wurde mehr und mehr populärer in der Punk, Metal und Wave-Szene. Als besonders nützlich erwies sich das Schuhwerk bei Konzert- oder Festivalbesuchen. Aufgrund manch schlechten Wetters hielten die Schuhe besonders trocken. Zusätzlich sah man in manchen Gruppen den Nutzen den Schuhe. Das feste Material war perfekt, um bei körperlichen Auseinandersetzungen zu punkten. Eine ganze Weile waren die Stahlkappenstiefel im englischen Raum in manchen Stadien verboten.

Im Modewandel

Der kurze Aufschwung was die Mode und die Stahlkappenstiefel anbelangte, war nicht von langer Dauer. Sicherheitsschuhe haben aktuell einen reinen Arbeitsschuhcharakter und werden selten noch im privaten Bereich getragen. Inzwischen wird mehr darauf Rücksicht genommen, dass Arbeitsschuhe von allen getragen und geschätzt werden. Leider werden sie nach wie vor ungerne von manch einem angezogen, daher werden weichere Formen, Konturen und Farben versucht zu verarbeiten. Zum Beispiel gibt es extra für Frauen filigrane Damen-Arbeitsschuhe mit kleinen Absätzen, die sich sogar mit einem Business-Outfit kombinieren lassen.